Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Mädchen und Jungen testen Berufe

Ausbildung | 04.04.2018

Am 26. April ist deutschlandweit wieder Girls’Day und Boys’Day - ein Aktionstag zur Berufsorientierung, an dem sich Mädchen in Berufen ausprobieren dürfen, in denen Frauen bislang selten zu finden sind - wie zum Beispiel in technischen, handwerklichen und naturwissenschaftlichen Berufen. Und Jungs haben die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, an die sie vielleicht noch nie gedacht haben. Vor allem Berufszweige, in denen männliche Fachkräfte gesucht werden, wie beispielsweise im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich. Die Angebote richten sich an Schüler und Schülerinnen ab der fünften Klasse. Auf den Internetplattformen www.girls-day.de und www.boys-day.de können sich Firmen kostenlos mit ihren Angeboten eintragen und werden so von den Jugendlichen gefunden. Daneben sind auf den Webseiten alle relevanten Informationen zum Aktionstag und vieles mehr hinterlegt.

Unternehmen sollten die Chance nutzen und Jugendlichen an diesem Tag besondere Angebote zum Kennenlernen von Berufen und Firmen machen. Der Aktionstag ist eine gute Gelegenheit, frühzeitigen Kontakt zu potenziellem Fachkräftenachwuchs herzustellen.

Speziell für Mädchen hat IHK Dresden und das IHK-Bildungszentrum Dresden das Angebot  "Spannung statt Trägheit" vorbereitet. In den Werkstätten des IHK-Bildungszentrums können die Mädchen den Beruf einer Elektronikerin kennenlernen. Sie bauen mit Auszubildenden das Geschicklichkeitsspiel "Heißer Draht", das sie dann zu Hause präsentieren können.    

Ansprechpartner

Anke Micksch
Telefon: 0351 2802-674
docID: D87020