Navigation

Pfad

Inhalt

Meldung

Sächsisches Landesmesseprogramm 2018 veröffentlicht

Internationales Geschäft, Messen | 13.09.2017

Der Freistaat Sachsen unterstützt im Rahmen seiner Außenwirtschaftsförderung insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) bei ihrem Engagement im Ausland. Das sächsische Landesmesseprogramm und die sogenannten "Sachsen-live-Stände", an deren Ausgestaltung fachkundige Kammern und Verbände im Rahmen der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) mitwirken, erleichtern u. a. damit den Zugang zu internationalen Märkten.

Das nun für 2018 veröffentlichte Landesmesseprogramm listet die vorgesehenen Firmengemeinschaftsbeteiligungen der AWIS-Partner an Messen im In- und Ausland auf und enthält neben den Namen der Messen, den Zeitraum, Land, Ort sowie die Kontaktdaten der jeweilig verantwortlichen Ansprechpartner. Die Vorteile bei der Teilnahme an Firmengemeinschaftsständen liegen u. a. in der Anmietung kleiner Flächen, der organisatorischen Betreuung vor und während der Messe, in der Kostenoptimierung bei der Standinfrastruktur sowie bei der zusätzlichen Vermarktung durch eine zentrale Öffentlichkeitsarbeit. Unternehmen können sich somit auf das Wesentliche konzentrieren - ihre Kunden.

Entsprechend den geltenden Richtlinien des Freistaates Sachsen wird die Messeteilnahme bei Inlandsmessen mit einem nichtrückzahlbaren Zuschuss von 4.000 Euro unterstützt, bei Auslandsmessen sind es bis zu 5.000 Euro. Das Landesmesseprogramm für 2018 sowie für 2017 finden Sie hier.

Ansprechpartner

docID: D72667